Regenbogenbrücke :: Günes

Regenbogenbrücke :: Günes

Am 27 Mai 2019 gegen 23:00 Uhr mussten wir unseren besten Freund, unsre Sonne, über die Regenbogenbrücke schicken.
Völlig unvorbereitet und viel zu früh bist du Günes aus unserem Leben gerissen worden. Ohne dich ist es so leer und so still, so leise.
Nie werden wir dich vergessen.

Dein Stolz, deine Freude am Leben, deine Glückseligkeit, dein freundliches Wesen.
Du König in unserem zu Hause, in unserem Leben.
Du bist Teil von uns und dieses schönsten 6 Jahre unseres Lebens.
Danke dir das du bei uns warst.

In tiefer Trauer und Dankbarkeit
Marion und Jens Vollmer

Regenbogenbrücke :: Sally

Regenbogenbrücke :: Sally

Hallo liebe Brigitte,

am Ostersonntag entschied sich unsere kleine Zuckerschnute den Weg in den Himmel an zu treten.
….
Sie war, aufgrund ihrer Krankheit, sehr schwach und müde geworden.
Nocheinmal wollte sie am Sonntag in ihrem Lieblingsbach stehen und dem kleinen Wasserfall hinterher schauen… ?

Wieder zuhause ging es ihr sehr schlecht, so dass wir mit ihr in die Klinik fuhren.
Weiterlesen

Vermittelt :: Timmi – sanfter kleiner Schatz

Vermittelt :: Timmi - sanfter kleiner Schatz

Timmi ist ein ca. 1-jähriger, ausgeglichener Mischlingbub, der bis jetzt noch nichts Schönes
erlebt hat. Er ist anfänglich vorsichtig gegenüber den Menschen und doch neugierig. Wir haben ihn sofort in unser Herz geschlossen und ihn in Ruhe ankommen lassen.
Schon nach kurzer Zeit hat er Vertrauen gefasst und folgt uns auf Schritt und Tritt. Er kann sein Glück kaum fassen. Voller Lebensfreude hüpft und rennt er durch den Garten und es macht Spaß ihm dabei zuzusehen. Inzwischen werden wir freudig begrüßt,wenn wir nach Hause kommen und er lässt sich auch genußvoll streicheln. Abends kuschelt er sich gerne mit auf die Couch und auch im Bett möchte er seinem Menschen ganz nahe sein.

Vermittelt :: Winnie – ein sanftes Mischlingsmädchen

Vermittelt :: Winnie - ein sanftes Mischlingsmädchen

Winnie ist ein 1-jähriges, ruhiges Mischlingsmädchen, das bis jetzt noch nichts Schönes erlebt hat.
Sie kam hier an mit einem traurigen Blick, ängstlich und vorsichtig gegenüber den Menschen und doch neugierig. Wir haben sie sofort in unser Herz geschlossen und sie in Ruhe ankommen lassen. Schon nach kurzer Zeit hat sie Vertrauen gefasst und folgt uns auf Schritt und Tritt. Sie kann ihr Glück kaum fassen. Voller Lebensfreude hüpft und rennt sie durch den Garten und es macht Spaß ihr dabei zuzusehen. Inzwischen werden wir freudig begrüßt, wenn wir nach Hause kommen und sie lässt sich auch genussvoll streicheln.
Weiterlesen

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 408 »