Polly – Niemals langweilig

Polly - Niemals langweilig

Niemals langweilig ist es, wenn die kleine Polly Ihr Mitbewohner ist! Immer gut gelaunt, immer auf „dem Sprung“ und einfach immer fröhlich!

Polly ist im Okt. 2019 geboren, wiegt 10kg bei einer Schulterhöhe von 30 cm und ist kastriert. Beim Gassigehen ohne Leine macht sie mindestens die doppelte Strecke ihres Rudels, animiert zum Spielen, kommt auf Zuruf und freut sich ihres Lebens!
Weiterlesen

Purzel- so knuffig….

Purzel- so knuffig....

ist die süße 10 Monate alte Mischlingshündin, die aussieht wie ein zu klein geratener Schäferhund. Purzel ist anfangs fremden Menschen gegenüber etwas schüchtern, was sich aber recht schnell legt. Sie ist super gelehrig, freundlich, total verspielt, mit Artgenossen verträglich und kann schon ordentlich an der Leine laufen.

Weiterlesen

Vermittlungshilfe :: Olga – nicht mehr “taufrisch”

Vermittlungshilfe :: Olga - nicht mehr

aber umso liebenswerter. Olga (geb. Nov. 2012) kam beim Tierheimbesuch zielstrebig auf uns zu, als hätte sie auf ihre Abholung gewartet! Ihre Geschichte hat uns sehr berührt und keiner konnte “nein” sagen zu ihrem Blick. Das Leben an einer Kette, als “Gebärmaschine” missbraucht, hat natürlich seine Spuren hinterlassen. Abgemagert und ausgemergelt kam sie im Tierheim an und dort hat sie erst einmal genossen satt zu werden. Im Übermaß (momentan 23 kg), was eine reduzierte Kost nötig macht und für Ihre Gelenke eine Belastung ist. Sie nimmt es gelassen und wir sind zuversichtlich, dass sie nach dieser Kur auch mobiler wird.
Weiterlesen

Leopold

Leopold

genannt Poldi ist mit seinen 6 Monaten ein richtig pfiffiges Kerlchen. Der Rüde möchte deshalb auch Menschen die was mit ihm unternehmen und sein schlaues Köpfchen nutzen um ihm richtig viel beizubringen. Poldi ist verspielt, freundlich zu jedem und wäre auch als Zweithund optimal, denn spielen geht immer!!!
Weiterlesen

Peta sucht ganz besondere Menschen!

Peta sucht ganz besondere Menschen!

Die wunderschöne mittelgroße Peta (genannt Flecki) ist ca. zwei Jahre alt und sucht ganz besondere Menschen (ohne Kinder) für ihr restliches Hundeleben.

Peta kommt ursprünglich aus der rumänischen Smeura und wer schon Filme über dieses größte Tierheim der Welt (6000 Hunde!) gesehen hat, der wird sie so schnell nicht mehr vergessen. Hunde, die in der Smeura ankommen sind oft von staatlichen Tierfängern mit Metallschlingen von der Straße gefangen worden. Das ist nicht nur schmerzhaft, sondern kann einen ängstlichen Hund traumatisieren. Wir gehen davon aus dass genau das mit Peta passiert ist. Sie ist freundlich, interessiert, kommt und schnuppert am Menschen…. wird aber völlig panisch, sobald der Mensch in irgendeiner Weise versucht sie festzuhalten, ihren Hals zu berühren, oder sie anzuleinen.

Weiterlesen

Kreta Traumhunde auf der Suche nach einem Zuhause

Kreta Traumhunde auf der Suche nach einem Zuhause
Liebe Tierfreunde
leider ist es uns im Moment – wegen der eingestellten Flüge –  nicht möglich die vorgestellten Hunde in eine Pflegestelle in Deutschland aufzunehmen.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Gerne können Sie sich bei Ineresse zu einem späteren Zeitpunkt melden. Wir alle hoffen, dass bald wieder Pfleglinge von dort zu uns reisen können.
 
Sollten Sie Ihren Traumhund noch nicht gefunden haben – schauen Sie sich diese wunderbaren Vierbeiner hier an. Wenn Sie sich in einen von ihnen verlieben melden Sie sich bei uns. Wir besorgen Ihnen die gewünschten Infos zum Tier und stellen den Kontakt zu unseren Freunden auf der Insel her. Vielleicht ist ja genau IHRE Lieblingsnase auf der Suche nach IHNEN!
 
Viel Spaß beim Stöbern!

Weiterlesen

Jule – eine liebevolle Herausforderung

Jule – eine liebevolle Herausforderung

Nichts ist unmöglich – das beste Beispiel dafür ist unsere Jule

Die junge Hündin kam als Welpe in die Tötungsstation in Rumänien wo man sie als Streuner alleine aufgegriffen hatte, fast nackt von Räude befallen. Die Tierhilfe Hoffnung hat sie vor dem Schlimmsten bewahrt. Völlig panisch und mit Todesangst kam Jule im Dezember 2019 in ihrer Pflegestelle in Deutschland an. Trotz aller Erfahrung konnte ihr Pflegefrauchen ihr zu Anfang nicht helfen, ihr die Panik nicht nehmen – Jule wollte nur eines – sich verkriechen und ihre Umwelt nicht wahrnehmen. Weiterlesen

1 2 »