Weihnachtswunder 2010

Liebe Mitstreiter, 2010 geht dem Ende zu und wir können auf ein ereignisreiches und turbulentes Jahr zurückblicken. Was uns in unserer Arbeit verbindet ist nicht in Worte zu fassen und unglaublich wertvoll. Wir, die wir uns teilweise kaum persönlich kennen, haben ein gemeinsames Ziel das uns zusammenschweißt. Die Not der Tiere, soweit es in unserer Macht steht, zu lindern. Für dieses Ziel haben wir viele Stunden aufgebracht – mit Tierarztbesuchen, PC-Arbeit, Vermittlungsgesprächen – sind unzählige Kilometer gefahren, haben immer wieder organisiert und bis zur letzten Minute verzweifelt geplant, sind spontan eingesprungen und haben uns gegenseitig aus der Patsche geholfen, getröstet und gestärkt. Herzensangelegenheit eben! Das soll uns erst einmal einer nachmachen!

Der liebe GOTT sprach zu dem Hund:
 (Ernst von Dombrowski aus dem kleinen Licht der TH Hoffnung)
Du mußt auf ihn aufpassen, auf diesen Menschen.
Ich habe ihm zwar einen Verstand gegeben,
aber ich sehe, daß gerade der ihn oft verwirrt.
Er bildet sich ein, daß sein Kopf immer alles besser
weiß als sein Herz,und das ist doch das Kostbarste.
das ich ihm geben konnte.

Du kannst das Böse riechen, er kann es nicht.
Du kannst ihn warnen, wenn eine Gefahr droht,
denn du hast sie zehnmal früher in der Nase
und im Ohr als er.
Und wenn er sich im Wald verirrt hat,
kannst du ihn nach Haus führen,
denn du weißt auch im Nebel immer,
wo vorn und hinten ist.

Du mußt ihm verzeihen,
wenn er ungeduldig und ungerecht ist.
Du mußt immer denken,
daß er halt nur ein Mensch ist.
Du mußt ihm immer wieder zeigen,
was Liebe und Treue ist.
Auch da ist er sehr vergeßlich !

~~~~~

Es ist die Zeit zu staunen und zu danken.

Auch in 2010 durften wir uns über einige „Wunder“ freuen, um nur einige Beispiele zu nennen:
Mina, unser Krummbeinchen hat ein Zuhause gefunden bei Menschen, die ihre Behinderungen tolerieren, bzw. alle menschenmögliche tun um ihr zu helfen. Sie wurde inzwischen operiert und man ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Max und Ira durften nach langem Kampf ihr Gefängnis an der kurzen Kette nach Jahren des Leidens verlassen. Was für ein Glück zu sehen wie die beiden Vierbeiner endlich zu Leben beginnen durften.
Kikko wurde dank intensiver Behandlung vom „Krummbein“ zum „Athleten“ und freut sich mit seiner neuen Familie an einem aktiven Leben
Becky, die Angstnase, die niemals eine Chance außerhalb des Tierheimzwingers gehabt hätte, wurde mit Liebe und Geduld aufgepäppelt und lebt heute mit ihrem „Ridgeback-Kumpel“ in ihrer neuen Familie
Hope, der Straßenhund, der mit verkrüppeltem Beinchen nicht schnell genug war den Misshandlungen der Menschen zu entkommen – hat ein warmes Sofa erobert

Verabschieden mussten wir uns leider viel zu früh von Gerda. Die liebenswerte Hündin hatte wenigstens ein paar schöne Monate in der Pflegestelle. Leider ist sie über die Regenbogenbrücke gegangen.

Mercy, es macht mich immer noch zutiefst betroffen, wir konnten sie nicht retten. Das ausgemergelte Hundekind hat es trotz aller Bemühungen nicht geschafft. Wir hätten ihr so sehr ein schönes Hundeleben gewünscht.

Immer noch beherbergen wir Schützlinge, die seit Jahren auf unsere Hilfe angewiesen sind. Merle, Sultan, Anna und Florian. Leider hat sich für sie der große Wunsch nach einem eigenen Zuhause immer noch nicht erfüllt. Wir brauchen auch weiterhin für diese Fellnasen Ihre Unterstützung.

Nicht zu vergessen natürlich die vielen Tiere die wir regelmäßig in unseren Pflegestellen betreuen. Jung und alt, gesund und angeschlagen, sie finden alle ein Plätzchen auf oder vor dem Sofa und in unseren Herzen.  Danke an dieser Stelle an die wunderbaren Menschen, in deren Zuhause immer wieder Pfleglinge ein Plätzchen auf Zeit finden. Ohne sie wäre unsere Arbeit unmöglich. Wenn auch Sie so einen Platz anbieten möchten, bitte melden Sie sich!

Liebe neue Frauchen und Herrchen,
danke an all die Menschen, die einem Tier aus dem Tierschutz eine Chance gegeben haben. Ohne sie gäbe es keine Hoffnung für die Tiere. Danke, dass wir mit der Überzeugung an unsere Arbeit herangehen können „jeder Topf findet seinen Deckel“. Das gibt uns Hoffnung und Zuversicht. Bitte bleiben Sie mit der ehemaligen Pflegestelle in Kontakt. Schicken Sie Fotos und Texte für unsere Erfolgsgeschichten. Danke für alle Sammler von Decken, Futter und Zubehör für die Tiere. Auch in diesem Jahr konnten wir wieder Hilfsgüter an Tierheime weitergeben die sie dringend brauchen!
Liebe Tierfreunde,
nur mit Ihrer Hilfe können wir auch im kommenden Jahr versuchen zu helfen. Bitte lassen Sie uns und die Tiere nicht im Stich. Wenn Sie uns mit einer Spende unterstützen möchten tun Sie dies bitte auf das unten stehende Konto unter dem Betreff „Jahreswechsel“.
Für das neue Jahr 2011 wünschen wir Ihnen das, was Ihnen wirklich wichtig ist, in reichlicher Fülle.
Packen Sie an, was sie gerne verwirklichen möchten!

Denn:
Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann.
Marie von Ebner-Eschenbach

Mit herzlichen Grüßen und dem Wunsch auf eine friedliche und besinnliche Adventszeit und ein gutes 2011,  in dem wir viel Erfolg im Tierschutz haben, verbleiben wir

das Team von Animalta e. V.
www.suche-herrchen.com

Animalta e.V.
Volksbank Lahr
BLZ 682 900 00
Kto: 23 117 002
Spendenquittungen werden auf Wunsch ausgestellt. Bitte vollständige Adresse angeben.

4 Gedanken zu „Weihnachtswunder 2010

  1. Hallo,

    ich wüsste gerne ob Sultan inzwischen ein Zuhause gefunden hat.

    LG, Ingrid

  2. Hallo liebe Pflegestelle Diana Fuchs,
    wir sind mit der kleinen Lola sehr glücklich. Sie ist wirklich ein wahrer Sonnenschein. Mit jedem Tag wird sie etwas frecher und unser Schäfer-Mix hat die längste Zeit vor sich hingedöst. Damit ist jetzt Schluß!!! Lola mischt alle auf, auch unsere beiden 12 Jahre alten Kater werden von ihr liebevoll genervt. Beim Gassi-gehen lernt sie jeden Tag neue Kameraden kennen und kommt bis jetzt mit jedem klar. Das ist so toll, wir können sie auch überallhin mitnehmen, sie benimmt sich immer tadellos und wir werden wohl schon um sie beneidet. Nochmals vielen Dank auch für dass zu-uns-nach-Hause-bringen.
    Liebe Grüße von Familie Vanghele aus Hügelsheim

  3. Hallo,
    auch wir möchten Euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest wünschen. Einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2011. Das wir wieder vielen armen, einsamen Hunden, vorrübergehend ein sicheres, warmes Plätzchen bieten können. An dieser Stelle auch ein Dankschön an die Adoptiveltern die einem Hund ein schönes Zuhause geben haben. Ein Dankeschön auch an das gesamte Team. Auf eine weiterhin so tolle Zusammenarbeit für das Jahr 2011.

    liebe Grüße die Böhm´s, mit Benny
    Pflegestelle in Karlsruhe

  4. Hallo ihr Lieben,

    eure Weihnachtsgrüße treiben mir mal wieder Tränen in die Augen und einmal mehr macht es mich immer wieder glücklich eine Fellnase in ein gutes neues Zuhause zu vermitteln.

    Ganz liebe Grüße
    Pflegestelle Diana Fuchs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.