Was haben Handys mit Gorillas zu tun?

In Mobiltelefonen wird das Roherz Coltan verarbeitet, genauer gesagt, das daraus gewonnene Metall Tantal. Coltan wird in Zentralafrika abgebaut, unter Einsatz von Kinderarbeit und teilweise mitten im Lebensraum der Gorillas, die durch diese Aktivitäten und den damit einhergehenden Verlust ihres Lebensraumes weiter bedroht werden.

Um den Bedarf nach Coltan zu mindern, lassen sich Handys jedoch recyclen, zudem wird auch dem Hausmüll dadurch tonnenweise Elektroschrott erspart. Mit Ihrer Handyspende können auch Sie den Gorillas helfen: http://www.wilhelma.de/de/wilhelmaschule/handys-spenden.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.