Vermittlungshilfe :: Finjas zweites Leben

Update Finja 16.12.21

Aus dem dürren Vierbeiner ist eine schlanke, junge Hündin geworden. Die zarte Schmuserin hat ein sehr sanftes Wesen, einen tollen Charakter und als Zweithund wäre sie geradezu ideal, da sie das Spielen und Kuscheln mit Artgenossen sehr genießt. Finja geht gerne spazieren, auch wenn ihr manches noch suspekt vorkommt. Mit ruhiger Stimme und Geduld meistert sie aber die Situationen und lernt ziemlich schnell. Ein Zuhause mit eingezäuntem Garten und einem Spielgefährten wäre der Traumplatz für Finja.

Ihr Schicksal: Sie wurde an einem Ort geboren in der ein Hundeleben nichts zählt

Ihr Glück: Es begegneten ihr beherzte Menschen die sie gerettet haben

Sie haben die Hündin fast verhungert im Tierheim abgegeben. Damit hat ihr zweites Leben begonnen! Inzwischen durfte sie in eine Pflegestelle umziehen und wartet dort auf ihre eigene Familie! Wir haben ihr den Namen „Finja“ gegeben, was so viel bedeutet wie freundlich, zärtlich, „die kleine Feine“, weil dies absolut ihrem Wesen entspricht – Finja liebt Menschen, sucht ihre Nähe und Berührung. Auch mit Artgenossen gibt es keinerlei Probleme. Verständlicherweise ist Finja ständig auf der Suche nach etwas Eßbarem, alles was in Reichweite ist wird verschlungen. Darauf muss man in der nächsten Zeit besonders achten. Damit sich ihr Magen an regelmäßige Mahlzeiten gewöhnt, sollte man auch vorübergehend mehrmals am Tag kleine Portionen füttern. Finja ist im Januar 2021 geboren und hat eine Schulterhöhe von ca. 55 cm, ist kastriert, gechippt, geimpft.


 

Wenn Sie Finjas zweites Leben mit ihr teilen möchten, melden Sie sich doch bitte unter:

0157-55941554

dogies@gmx.de

71277 Rutesheim

 

Jetzt Patenschaft übernehmen

Sie möchten eine Patenschaft oder direkt Kontakt aufnehmen? Einfach hier klicken.