Gerichtsurteil: Die Rettung von Tieren aus dem Ausland ist Tierschutz und kein Handel

Liebe Freunde, in der Vergangenheit gab es schon mal Ärger wegen der Verbringung von Hunden aus dem Ausland nach Deutschland. Es gibt jetzt ein interessantes, klärendes und weitreichendes Urteil des Verwaltungsgerichts Lüneburg für den internationalen Tierschutz: Die Rettung von Tieren aus dem Ausland ist Tierschutz und kein Handel! Dieses Urteil sollte jeder, der ein Tier an einem Flughafen abholt, immer dabei haben. Es könnte helfen, Schwierigkeiten zu beseitigen, dient zumindest als sehr gute Argumentationshilfe gegenüber den Behörden.

Am 19. April 2012 hat das Verwaltungsgericht Lüneburg in der Sache “Internationaler Tierschutzverein Grenzenlos e.V. ./. Landkreis Soltau -Fallingbostel (seit 1.8.2011 Landkreis Heidekreis)” ein Urteil gefällt, das für alle Tierschutzvereine in der Bundesrepublik Deutschland, die Heimtiere aus süd-und osteuropäischen Ländern vor Tod und Misshandlung retten, von größtem Interesse und weitreichender Bedeutung ist.

Lesen Sie hier das ganze Urteil >>

Mehr Infos zum Tierschutzverein Grenzenlos >>

2 Gedanken zu „Gerichtsurteil: Die Rettung von Tieren aus dem Ausland ist Tierschutz und kein Handel

  1. Am 29.04. nahm ich als Flugpatin 2 mallorquinische Hunde mit nach Deutschland. Am Flughafen Baden-Baden (FKB) wurde ich einer Befragung unterzogen: “Sind das Ihre Hunde, oder hat Sie am Flughafen in Palma jemand angesprochen?” Es hieß, es handle sich um eine gewerbliche Einfuhr. Diese sei nur in Frankfurt möglich, wo ein Veterinär die Hunde ordnungsgemäß untersuche. Ich hielt dagegen, dass mein eigener Hund nicht untersucht werde, wenn wir in Deutschland Urlaub machen. Antwort: “Das ist was anderes, das ist dann Ihr Hund”. Nach 10 minütiger Diskussion wurde ich durchgelassen.

  2. Super, noch wichtiger wäre im Ausland die gleichen Tierschutz-Gesetze wie
    Deutschland oder Österreich durchzubringen (in Brüssel) damit dieses
    nicht nötig wäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.