Vermittelt :: Fiona – großes Mädchen…

mit einem großen Wunsch: Ein eigenes Zuhause und die passenden Menschen.
FIONA ist  im Okt.2010  geboren, kastriert, geimpft und gechipt, hat eine Schulterhöhe von 60 cm ,wiegt etwa 30 kg, ist aber sehr schlank. Das schöne Mädchen ist total anhänglich und verschmust,  ist am liebsten überall da, wo auch ihre Menschen sind, denn alleine bleiben findet sie gaaaaaanz schrecklich.

2 Gedanken zu „Vermittelt :: Fiona – großes Mädchen…

  1. Hallo Valerie, hab versucht Irmela zu erreichen, aber die ist auf Fortbildung. Am besten morgen früh anrufen und den Termin mit ihr ausmachen.
    LG Diana

  2. Hallo frau balser,

    Ich würde gerne am Dienstag um 15Uhr kommen und Fiona ausführen gehen zusammen mit murle. Ich Hab mir das jetzt lange durch den Kopf gehen lassen. Auch murle hatte schlimme Trennungsängste und machte Sachen kaputt, wenn er alleine war. Das war mit ein Grund der Vorbesitzerin, ihn zunächst in einen käfig zu sperren, dann abzugeben. Mir fiel das in unserem Gespräch nur nicht gleich ein, weil ich murle so gut wie nie alleine lassen muss. Und wenn das vorkommt, eine h oder so, dann ist er auch fix und foxi, fertiger wie ein ganzer tag Hof und Spaziergang…nun, da hätte ich dann zwei davon.
    Mit murle hat es sich inzwischen sehr gebessert. Die Hütte des Hofes ist sein Schauplatz, an dem ich ständig ein und ausgehe, so, dass ich nahezu alle 15min bis höchstens 30min wieder reinkomme und wieder ausgehe….und das Team, ca. 5-6leute, haben auch die Hütte als zentralen punkt des Hofes. Ich denke, das hat es Miele ermöglicht, gelassener zu werden…

    Lange rede, kurzer sinn. Wenn’s geht, würd ich Dienstag, 15Uhr kommen um nochmal Bestätigung meiner Entscheidung zu finden. Ich würde gerne Fiona nehmen, falls es für Dich in Frage käme.
    Die erwähnten 2x6hallein zu hause beginnen erst im Feb., wenn ich den geplanten Nebenjob annehmen sollte.
    In den Weihnachtsferien hätte ich nonstop 100%zeit ohne kiga und könnte Fiona da langsam an den Hof gewöhnen…

    LG,
    Valerie Gunzenhauser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.