Erfolgsgeschichte :: Emma und Lotte

Eine wunderbare Geschichte
ist die von Emma (die Kätzin mit dem einen Auge) und Lotte (dem Dreibeinchen).
Die beiden Katzenmädchen wurden von einem ganz besonderen Tierfreund  aufgenommen, dem die “Vollkommenheit” der Tiere völlig egal ist und der helfen wollte: Denen, die es besonders schwer haben!!
Nur nicht ganz so lebhaft sollten sie sein…. Wohnungskatzen, möglichst nicht zu abenteuerlustig!
 

Die Bilder, die uns inzwischen erreicht haben zeigen was “Glück” ist. Emma, die hinter der Waschmaschine die ersten Tage verbrachte und nur nachts in der Wohnung unterwegs war hat sich inzwischen  zu einem Artisten entwickelt. Sie betrachtet mit ihrem einen Auge die Welt anscheinend am Liebsten von oben. Lotte ist inzwischen eine Schönheit und selbst auf 3 Beinchen gut zu Fuß unterwegs. Der Dritte im Bunde – ist Paul – der sein Zuhause und auch sein Körbchen glücklich mit den beiden Damen zusammen genießt!

 
Zugegeben, das mit dem “nicht so lebhaft” hat nicht ganz hingehauen. Aber fidel und glücklich sind sie allesamt in Ihrer WG. Selbst der Zweibeiner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.