Selma

Liebes Team von suche-herrchen.de wir wollten uns (wenn auch ein bisschen spät) für den wunderbaren Hund bedanken, den wir Dank ihnen im Dezember 2006 zu uns nach Hause holen konnten.

[mygal=Erfolg_Selma]

Anfangs war die kleine “Rosi” (wir haben sie in Selma umgetauft) noch sehr ängstlich und wir haben ihr die Zeit gegeben die sie gebraucht hat, sich an uns und an ihr neues Zuhause zu gewöhnen. Doch schon nach ein paar Tagen war sie sehr, sehr anhänglich und ihre Angst war verschwunden. Auch ihre anfängliche Angst vor Autos ist nun auch so gut wie überwunden und mit unseren beiden Katzen versteht sich die Kleine sehr gut. Vor fremden Leuten hat sie immer noch Respekt, was aber nicht gerade ein Nachteil ist, da sie niemanden anspringt, wie es sonst so junge Hunde gerne tun. Vor anderen Hunden hat sie ziemliche Angst, doch wenn sie einmal  Vertrauen in einen anderen Hund gefasst hat, freut sie sich jedes Mal mehr diesen zu sehen.
Selma kann jetzt schon prima längere Zeit alleine bleiben, meistens ohne irgendwelche Mülleimer auszuräumen und auf ihren Inhalt zu untersuchen. Wenn sie dennoch mal einen Kontrollblick in diese geworfen hat solang wir nicht zu Hause sind, präsentiert sie diese uns gerne und voller Stolz wenn wir zurück kommen und da kann man ihr einfach nicht böse sein:).
Die Grundebefehle kann Selma schon gut, an dem “Bleib” üben wir noch ein bisschen, aber da wir in die Junghundeschule mit ihr gehen wird sie dies auch sehr bald so perfekt beherrschen wie Sitz und Platz. Außerdem haben wir ihr beigebracht bei dem Befehl “müde!” sich auf die Seite und den Kopf auf den Boden zu legen.Letzte Woche ist die “Kleine” schon 9 Monate alt geworden, viel zu schnell vergeht die Zeit mit ihr!
Ich haben Ihnen ein paar Bilder von Selma angehängt, auf einigen ist sie 5 Monate (kurz nachdem wir sie im Dezember zu uns geholt hatten),
die restlichen Bilder sind von Fasching, wo Selma zum ersten mal eine längere Reise mit dem Zug an den Bodensee gemacht hat und dort sogar
ein bisschen gebadet hat. Aber selbst auf der langen Zugfahrt (2 1/2 Stunden) ging alles problemlos.

Selma hat sich zu dem perfekten Familienhund für uns entwickelt, da sie einfach so viel Liebe uns gibt, die wir ihr auch jeden Tag zurück geben. Sie ist sehr sportlich und aufgeweckt, lernt neue Kommandos und Befehle sehr schnell und wenn wir die Grundbefehle richtig drauf haben, will ich auch mit ihr Agility machen. Mit ihr kann man auch toll Inliner fahren oder Joggen gehen. Manchmal ist sie dennoch ein wenig misstrauisch und kommt nicht her wenn man sie ruft, selbst wenn man nur ein paar Meter von ihr entfernt steht. Doch daran abreiten wir sehr, vielleicht ist sie ja einfach zu frech um auf “Komm” zu hören.:)
Nun möchte ich mich noch einmal sehr bei Ihnen für den tollen Hund bedanken und sie können beruhigt sein, Selma geht es sehr gut geht bei uns, keiner würde sie jemals wieder hergeben!

Viele liebe Grüße
Antonia und die ganze Familie Kassner aus Tübingen mit Selma