Bobo und Nera haben einen Platz im Leben….

Bobo und Nera // Die beiden Mischlingshunde werden auf dem Flugplatzgelände von Air Malta geduldet. Durch ihre unaufdringliche Art haben sie die Sympathie des Personals gewonnen. So lange sie sich dort aufhalten, werden sie toleriert, sie bekommen ausreichend Futter und sie sind durch Unterschlupfmöglichkeiten auch bei schlechtem Wetter geschützt. Die eine oder andere Streicheleinheit fällt ebenfalls ab – jetzt, wo man die beiden kennt.

[mygal=BoboNera_0312]

Einziges Problem was es bisher, dass Bobo und Nera – wie sie von den Tierschützern dort genannt werden – nicht kastriert waren. Das hätte mit ziemlicher Sicherheit 1-2 Mal im Jahr Nachwuchs bedeutet. Island Sanctury hat die beiden Hunde zum Tierarzt gebracht. Sie wurden kastriert und wieder an ihren Platz zurück gebracht. Die Kastrationskosten hat unser Verein „Animalta e.V.“ übernommen. Claire wird uns auch weiterhin von den beiden berichten und wir hoffen, dass sie ein glückliches Leben haben und, dass wir noch vielen Vierbeinern mit Ihrer Unterstützung auf diese Weise helfen können. Danke.

Sie möchten für Animalta spenden, dem Verein auf eine andere Weise helfen oder ein Tier in Pflege oder gar für immer aufnehmen. Sprechen Sie mich an, ich freue mich auf Ihre E-Mails und Anrufe.

Brigitte Urbasik
0160-92942923 ab 15.00 Uhr
bigggie@web.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.