Futterstelle mit Erfolg!

Futterstelle mit Erfolg!

Täglich werden die Wildkatzen in der Futterstelle in Durmersheim mit Fressen versorgt. Zwischenzeitlich sind die Samtpfoten auch nicht mehr panisch sondern warten in kleinem Abstand auf ihre Ration und die genießen die warmen Unterschlüpfe, die man für sie eingerichtet hat. Bei diesen Fütterungen kann natürlich gut kontrolliert werden, dass keine Tiere hinzu gekommen sind – die evtl. noch kastriert werden müssen.

Weiterlesen

TV-Beitrag über Rumäniens Hundefänger, wer es verpasst hat – ANSEHEN!

TV-Beitrag über Rumäniens Hundefänger, wer es verpasst hat - ANSEHEN!

Rumänien: Vernichtungsfeldzug gegen Straßenhunde! Anläßlich des gemeinsamen Aufenthaltes mit mehreren deutschen und rumänischen Fernsehteams in Rumänien folgt ein erster Bericht Maja Prinzessin von Hohenzollern.

http://www.ardmediathek.de/das-erste/europamagazin/rumaenien-vernichtungsfeldzug-gegen-strassenhunde?documentId=18142740

Weiterlesen

Wer es verpasst hat: Bericht im WDR-Fernsehen „Hundetötungen in Rumänien“

Wer es verpasst hat: Bericht im WDR-Fernsehen

+++ TV-Sendung Rumänien +++ 03.11. um 18.15 Uhr im WDR-Fernsehen – Rumänienbericht bei „Tiere suchen ein Zuhause“

Wer es verpasst hat: hier nochmals in der WDR-Mediathek anschauen.
http://www.wdr.de/tv/tieresucheneinzuhause/sendungsbeitraege/2013/1103/00_hundetoetungen_rumaenien.jsp

Aus aktuellem Anlass strahlte das WDR am Sonntag, 3.Nov.2013 um 18.15-19.10 bei „Tiere suchen ein Zuhause“ ein Rumänienbericht aus !!! Unter anderem sind das TH Glina bei Bukarest, das staatliche TH Mihailesti von Bukarest, Grivita usw. zu sehen.

Weiterlesen

Der Hilferuf für Moto wurde gehört: ein großes Dank an Alle, die ihre Hilfe angeboten haben.

Der Hilferuf für Moto wurde gehört: ein großes Dank an Alle, die ihre Hilfe angeboten haben.

Kaum 12 Stunden nach unserem Hilferuf gab es 1-2 sehr konkrete Hilfsangebote. Für Moto gibt es schon bald ein Happy-End. Wir sagen danke für diese tolle Leistung. Danke!

Moto sitzt in Suceava/ Rumänien im Tierheim. Er ist einer von 1000 Hunden. Das Leben dort ist hart, es reicht gerade so zum Überleben. Immer wieder reicht es aber nicht mal dafür… Der unbarmherzige Winter Nordrumäniens steht vor der Tür. Eisige Minustemperaturen in Kombination mit schneidendem Wind. Moto ist sehr groß und passt nicht in die Hundehütten. Moto ist sehr alt, dünn und hat Arthrosen.Er bräuchte dringend Wärme. Und was er noch dringender bräuchte ist menschliche Zuwendung.

Weiterlesen

Wir sagen der EU-Kommission: Schluss mit Tierversuchen!

Wir sagen der EU-Kommission: Schluss mit Tierversuchen!

Wir haben kein Recht, Tiere nach unserem Belieben zu benutzen und ihnen ihr Recht auf ein echtes Leben zu verweigern. Mit einer Million Unterschriften kriegen wir das Wort. Unterschreib auch du und stell sicher, dass das EU-Parlament auch uns hört statt nur die Pharma-Lobby!

www.stopvivisection.eu/de braucht deine Stimme!

Weiterlesen

Petition: Griechenland soll die Tierschutzgesetze einhalten!

Petition: Griechenland soll die Tierschutzgesetze einhalten!

„Bis heute kümmern sich viele Ämter überhaupt nicht um Kastrationen und um die ausgesetzten und entsorgten Tiere. Noch viel schimmer ist, dass es uns verboten wurde bei Kastrationsaktionen mitzuwirken. Wir bekommen immer Anrufe von Touristen, welche entsorgte Tiere finden und Hilfe brauchen.“

Liebe Freunde, ich möchte Euch bitten, Brunos Petition ebenfalls zu unterzeichnen, da uns – wie Ihr ja wisst – der Tierschutz auf Kreta ein besonderes Anliegen ist. Bruno ist Schweizer, der sich auf Kreta besonders für die Streuner einsetzt. Ursprünglich wollte er 100 Unterschriften sammeln; inzwischen sind es über 400 geworden. Es wäre wirkungsvoller, wenn die 500 komplett wären;-)

Und um noch einen „draufzusetzen“. Lasst uns die 1.000 Unterschriften komplett machen. Damit überraschen wir Bruno und geben seiner unermütlichen Arbeit „ein kleinen Motivations-Kick, den er sicherlich gut gebrauchen kann“.

Weiterlesen

199 Bio-Hennen wohnen im Hühnermobil

199 Bio-Hennen wohnen im Hühnermobil

Baden-Baden – Auf einer sonnenbeschienenen Streuobstwiese in Geroldsau mit einem herrlichen Blick ins Tal steht ein ganz besonderes Wohnmobil: Es hat gut 200 Schlafplätze, ein kühles Untergeschoss und verfügt über Strom aus Solarenergie. Wenn Christine Baumann fröhlich die Tür aufmacht, lassen sich die Insassen nicht zweimal bitten: 199 gackernde Bio-Hennen und ein Hahn kommen ihr entgegen. (c) Von Christa Hoffmann

Hier den ganzen Artikel lesen >>>

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 16 »